Citrix XenApp und XenDesktop im Vergleich zu VMware Horizon

XenApp und XenDesktop sind Marktführer im Bereich Desktop- und Anwendungs-Virtualisierung und stellen die einzige Komplettlösung zur mobilen Nutzung von Windows®-Anwendungen und -Desktops für beliebige Anwendungsfälle dar. Die unzureichende Lösung Horizon View von VMware und der Computing-Ansatz des kleinsten gemeinsamen Nenners mindern den Benutzerkomfort und bereiten der IT Kopfschmerzen. Gleichzeitig werden wichtige Business-Anforderungen von Kunden mit den bereitgestellten Minimalfunktionen nicht erfüllt.

XenApp und XenDesktop bieten 99.5 % Anwendungskompatibilität mit Citrix App Layering – verglichen mit nur etwa 70 % Kompatibilität mit VMware App Volumes.

Warum sollten Sie Citrix gegegenüber VMware vorziehen?
 

Citrix HDX Technologie bietet die höchste Performance über jedes Netzwerk und mit jedem Endgerät, während das Horizon-Protokoll bei der Gesamtperformance virtueller Anwendungen noch immer hinterherhinkt.

Die Citrix-Sicherheit ist höher und flexibler als bei VMware Horizon, welches Kunden auf allgemeine Sicherheits- und Kontrollfunktionen einschränkt.

Das XenApp- und XenDesktop -Management ist mit integrierten Support- und Management-Tools einfacher. Horizon benötigt mehrere Tools von Drittanbietern, um umfassende Enterprise Management- und Support-Funktionalität zu bieten.

Citrix XenApp und XenDesktop im Vergleich zu VMware Horizon

Sehen Sie sich diese Videos an und erfahren Sie, warum XenApp und XenDesktop Horizon überlegen sind.

XenDesktop ist die umfassendste Desktop- und Anwendungs-Virtualisierungsplattform

  Citrix VMware
Zugriff auf freigegebene Desktops, die in Windows oder Linux gehostet werden
Nur Windows
Zugriff auf virtuelle (veröffentlichte) Anwendungen in Windows und Linux
Nur Windows

Nahtlose Integration mit Fat Clients

Automatische Integration von virtualisierten Windows- und Linux-Anwendungen sowie SaaS-/Web-Anwendungen in das Startmenü  
Unterstützung für Windows Aero-Funktionen wie z. B. App Switching und Application Peak  
Nahtloser Zugriff auf lokale Anwendungen aus VDI oder gehosteten Shared-Desktop-Sitzungen  

Einfachheit

Windows 10 Continuum-Verhalten auf allen Endgeräten  
HDX™ Mobile optimiert Windows-Anwendungen für mobile Touchscreen-Umgebungen
Kostengünstige, aber leistungsstarke Option für Endgeräte durch Citrix HDX Ready Pi  
Entsperren und Zurücksetzen des Passworts durch den Anwender mittels Self Service-Funktion  
Automatische Client-Konfiguration, basierend auf der E-Mail-Adresse des Benutzers  
Automatische Auswahl des besten Verbindungspfades zwischen Anwender und dem virtuellen Desktop mit StoreFront Beacons und NetScaler Gateway Optimal Routing  
Einfacher, einheitlicher Benutzerkomfort auf jedem Endgerät Eingeschränkt
Anpassbare Benutzerschnittstelle für Unternehmens-Branding und -Nachrichten, Popups für die Bestätigung rechtlicher Hinweise, Anwendungsanforderungen und Genehmigungs-Workflows Eingeschränkt
Automatische Implementierung von Benutzerschnittstellenänderungen für alle Citrix Receiver Clients  
Erhöht den Mehrwert von Chromebooks, indem Benutzer die Funktionalität erhalten, die sie erwarten, wie Multi-Monitor-Support, eine einfache Nutzung von Windows, USB Redirection, Drucken oder Unterstützung für Gesten und Multi-Touch Eingeschränkt
Unterstützung anonymer Benutzersitzungen für Kiosk- und Hotdesking-Anwendungsfälle  
Umfassender Support für Linux-basierte Desktops und Anwendungen Eingeschränkt

Performance

Optimierte Sitzungsperformance auch in WAN-Umgebungen über Fernverbindungen, niedrige Bandbreiten und hohe Latenzen mit HDX™ Eingeschränkt
Nahezu native Anwendungsperformance in Netzwerken mit hoher Latenz und hohen Paketverlusten mit HDX mit Framehawk  
Umleitung von HTML5-Videos (interne Websites) für beste Performance und Server-Skalierbarkeit.  
Integration mit WAN-Optimierungs-Appliances (NetScaler SD-WAN) für einen bis zu 80 % reduzierten Netzwerk-Traffic  
Nutzung von grafikintensiven Anwendungen zu einem kostengünstigen Preis, dank Support für Intel Iris Pro Virtual GPU Sharing (GVT-g)  
Unterstützung für Grafik-Beschleunigung mit GPUs von Intel, AMD und NVIDIA. Eingeschränkt
Treiberloses und problemfreies Drucken von jedem Gerät aus, bei minimalem Bandbreitenbedarf Eingeschränkt
Optimierung für Unified Communications-Lösungen wie Skype for Business oder Cisco Jabber verkürzt Latenzzeiten durch lokale Sprach- und Videoverarbeitung Begrenzt auf VDI

XenDesktop mit NetScaler garantiert die Sicherheit der Unternehmens-Anwendungen und -Daten

  Citrix VMware
Integriertes Gateway für Remotezugriff
Hohe Sicherheit dank Multi-Faktor-Authentifizierung und Aktivitätsprotokollierung für den Compliance-Support
Erkennung und Problembehebung von Angriffen in Echtzeit für Zero-Day-Angriffe (in Kombination mit XenServer 7 und Bitdefender HVI)  
Support für erweiterte Windows-Sicherheitsfunktionen, wie Bitlocker (innerhalb einer VM), Device Guard, Credential Guard, Shielded VMs oder Guarded Fabric  
Aufzeichnung von Sitzungen für Compliance und erweiterte Fehlerbehebung  
SmartAccess und SmartControl für detaillierte kontextbasierte Richtlinienkontrolle zur szenariobasierten Zugriffskontrolle für virtuelle Anwendungen und Client-Ressourcen  
Erweiterte Prä-Authentifizierungs-Endgeräteanalyse  
Jailbreak-Erkennung für iOS-Geräte  
Kontextbasierte, detaillierte Kontrollen für das Clipboard-Mapping  
Integrierte SSL-VPN-Lösung für Unternehmen  

XenDesktop schränkt die Verwaltungsmöglichkeiten virtueller Anwendungen und Desktops nicht ein

  Citrix VMware
Hochverfügbare Controller-Infrastruktur und automatisierte Failover-Funktionen
Umfassender Plattform-Support für XenServer, Hyper-V, vSphere, Nutanix Acropolis, Amazon AWS, Microsoft Azure und Google Compute Engine (in Kürze) mit automatisierter VM-Bereitstellung sowie IBM Softlayer und physischen Systemen mit manueller Bereitstellung Begrenzt auf vSphere
Integration mit hyperkonvergenten Appliances von Nutanix  
Einfach zu implementieren mit Setup in 5 Minuten und unkomplizierter Studio™-Konsole  
Integriertes Benutzerprofil-Management für Desktops und Server
Zentrales Lizenzmanagement für Concurrent-User-Lizenzmodell, Nutzungserfassung und vereinfachte Disaster Recovery  
Möglichkeit, jede Anwendung zu hosten und zu veröffentlichen (16, 32 und 64 Bit / nicht kompatibel mit Server-Betriebssystem) durch VM-gehostete Apps  
Unterstützung für Anwendungen, die eine Loopback-Adresse für die Kommunikation zwischen Prozessen verwenden (Virtual-IP-Loopback)  
Sicherer Remote-Zugriff auf physische Desktop-PCs (RemotePC) mit Wake-on-LAN-Unterstützung  
Neue Verwendung alter PCs mit Receiver Desktop Lock  
Innovative Nutzer- und Anwendungsanalyse in Echtzeit zur Optimierung von RAM, CPU und I/O (Input/Output) - bis zu 70 % höhere Nutzerdichte  
Branchenführende Optimierung von Nutzer-Anmeldezeiten (<15 s), mit Workspace Environment Management  

Skalierbarkeit

Skalierbarkeit für große Umgebungen mit 100,000 Anwendern und 1,000 Servern Eingeschränkt
NetScaler Load Balancing (optional) für eine hohe Verfügbarkeit von 99.999 %  
Unterstützung für modulare/weltweit verteilte Infrastrukturen für Desktops und Anwendungen Eingeschränkt
Anwendungsordner-Anzeige für große Anwendungssammlungen  

Support und Monitoring

Integrierte Endbenutzer-Support-Konsole für effiziente Handhabung von Vorfällen (einschl. Trendanzeige des Leistungsverlaufs) Eingeschränkt
Anwendungsnutzungsstatistiken und -trends Separat
Hotfix-Inventarisierung für vereinfachte Fehlerbehebung  
Integrierte Echtzeit- und Verlaufsüberwachung auf Netzwerkebene mit HDX Insight  
Integration mit Microsoft System Center Operations Manager (SCOM) für umfassende Überwachung des Infrastruktur-Stacks  
Analyse der Best Practices, Sicherheitsempfehlungen, Diagnose und Fehlerbehebung mithilfe von Citrix Insight Services/Smart Check  

System- und Anwendungsmanagement

Integriertes Desktop- und Server-Image Management (physisch und virtuell)
Enterprise-fähiges Single-Image-Management von Linux-basierten virtuellen Desktops  
Reduzierung der I/O-Aktivitäten virtueller Desktops/Server um mehr als 90 % durch integrierte Storage Cache-Technologien  
Integrierte Anwendungskompatibilität und Interoperabilitätstests, Aufdeckung von Abhängigkeiten und Image-Validierung mit AppDNA  
Vereinfachtes Anwendungs- und Desktop-Management mit Citrix App Layering

Anwendungskompatibilität  

Hoch   Mittel

Echtes Single-Image-Management

 

Integriert mit VDI/HSD

 

Cloud-fähig

 

Anwendungsstart und Anmeldungszeiten

Niedrig Hoch

 Beliebige Infrastruktur

 

OS Layering

 

Unternehmensmanagement

 

Versions-Updates

 

Anwendungs-Rollback

 
Flexible Anwendungsveröffentlichung, basierend auf Server- und Anwendungs-Tags, vereinfacht Routine-Management- und Rollout-Aktivitäten.  
Application Limits zur Begrenzung der Anzahl der Anwender, die auf eine Anwendung zugreifen, und/oder der Anzahl gleichzeitiger Instanzen ressourcenintensiver Anwendungen  
Hochentwickeltes VM Power Management für erhöhte Leistungseffizienz (Desktops/Server) Eingeschränkt
Flexible Mechanismen für automatisierten VM-Reboot (inkl. Benutzerbenachrichtigungen)  
Integration von Microsoft App-V für ein zentralisiertes Anwendungsbereitstellungs-Management  
Integration mit System Center Operation Manager  
Integration mit dem Microsoft System Center Configuration Manager für Anwendungsmanagement und Veröffentlichung  
Flexible und unterbrechungsfreie Infrastruktur-Upgrades und N +/- 1-Support für große Versionen  

Zusätzliche Ressourcen

Über VMware Horizon hinausgehen

Erfahren Sie, in welchen drei entscheidenden Bereichen Citrix eine bessere Performance zeigt als VMware.

Whitepaper lesen

Vorteile von Citrix ggü. VMware

Erfahren Sie, wie Citrix für den Benutzerkomfort, die Sicherheit und die Flexibilität sorgt, an denen andere Anbieter scheitern.

Infografik sichten

Warum Kunden Citrix anderen Anbietern vorziehen

Drei Kunden erzählen, warum 
sie Citrix gegenüber VMware und anderen Anbietern vorziehen.

Video ansehen (2:02)

Wir haben mit Citrix, VMware und Quest einen Konzepttest durchgeführt. Im Zuge der Testrunde haben wir bemerkt, dass uns Citrix die beste Technologie bietet.
Henry Longa Alegría
IT Services Manager
Peruvian University of Applied Sciences

Nächster Schritt