Kunden erreichen mit XenApp und XenDesktop ihre Ziele

Royal Caribbean konsolidiert globale Infrastruktur in kurzer Zeit mit Citrix

Royal Caribbean Cruises Ltd. ist die zweitgrößte Kreuzfahrtlinie der Welt. Die Gesellschaft ist im Besitz von sechs Tochterunternehmen mit weltweit insgesamt 42 Schiffen. Royal Caribbean ermöglicht ihren globalen, mobilen Mitarbeitern mit Citrix-Produkten, darunter XenDesktop und XenApp, ein einfacheres Arbeiten. Dank jederzeitigem Zugriff auf kritische Anwendungen ist Royal Caribbean in der Lage, Kosten zu sparen und ihren Mitarbeitern gleichzeitig einen hervorragenden Benutzerkomfort zu bieten.

Westpac verbessert die Mitarbeiterproduktivität, Business Agility und den Kundendienst

Westpac Bank Group betreut weltweit 12,5 Millionen Kunden. Um mit steigenden Kundenanforderungen Schritt zu halten, dabei jedoch gleichzeitig die Sicherheit und operationale Effizienz sicherzustellen, musste das Unternehmen seine bestehende IT-Infrastruktur aus 13 Rechenzentren, 850 Zweigstellenservern, 14 Datensicherheitssystemen und einer individuellen virtualisierten Umgebung einer Transformation unterwerfen. Westpac wandte sich an Citrix, um über die gesamte globale Organisation hinweg Business-Mobility-Funktionen zu implementieren. Eine zentrale Verwaltung und Bereitstellung von bestehenden Kunden-Anwendungen und Windows-Anwendungen ermöglicht es Mitarbeitern, von überall aus mit jedem Endgerät auf ein standardisiertes Desktop-Image zuzugreifen.

Saint Francis Hospital and Medical Center implementiert ein optimiertes EMR-System für tausende Arbeitsplatzrechner

Das Saint Francis Hospital and Medical Center ist ein Krankenhaus in Hartford, Connecticut. Saint Francis ist im Laufe der Zeit zum größten katholischen Krankenhaus in New England gewachsen, mit 617 Betten und bedeutenden klinischen Abteilungen für Onkologie, Kardiologie, Orthopädie, Rehabilitation und Leistungen für Frauen und Kleinkinder. Mehrere Citrix-Lösungen versetzten das Krankenhaus in die Lage, im Rahmen einer größeren Bring-your-own-Device (BYOD)-Initiative für tausende von PCs und Mobilgeräte ein neues EMR-System bereitzustellen, das einen jederzeitigen Zugriff auf EMR-Daten von überall aus ermöglicht.

Wir haben uns in der Vergangenheit auch Mitbewerbslösungen angeschaut. Das Letzte, was wir jedoch wollten, war ein Wechsel der Virtualisierungsplattformen mitten in einem EMR-Upgrade. Und nachdem wir bereits so lange mit Citrix zusammengearbeitet haben, waren wir sehr zuversichtlich, was das Produkt und den Support durch das Team betraf.
Linda Shanley
Vice President und CIO
Saint Francis Hospital and Medical Center

Virtuelles Desktopsystem für 3D CAD-Anwendungen ermöglicht Nissan Motor Co., Ltd. einen globalen Zugriff auf Daten

Die Nissan Motor Co., Ltd. hat mit Citrix XenDesktop, XenServer und NVIDIA GRID® K2 ein virtuelles Desktop-System für 3D CAD-Anwendungen erstellt. Diese Lösung ermöglicht es Nissan, CAD/Produktentwicklungsmanagement (PDM)-Daten zentral in Japan zu verwalten und ermöglicht CAD-Ingenieuren in Übersee gleichzeitig den Zugriff auf virtuelle Desktops.

Internationale Anwaltskanzlei erhöht mit Citrix XenDesktop die Messlatte für den Kundenservice

In Top-Anwaltskanzleien steigen Rentabilität und Kundenzufriedenheit, wenn Anwälte mehr Zeit damit verbringen, Kunden zu helfen. Kunden auf der ganzen Welt zu bedienen, Terminpläne und Deadlines für Dokumente einzuhalten und an Remote-Standorten zu arbeiten, kann es für Anwälte jedoch schwierig gestalten, so produktiv wie möglich zu arbeiten. Und eine geringere Produktivität geht natürlich mit weniger abgerechneten Stunden einher. Aus diesem Grund hat eine führende Anwaltskanzlei in den USA erkannt, dass sie eine neue Technologie benötigt, um auch Anwälten, die unterwegs sind, eine Benutzerumgebung wie früher vor Ort im Büro bereitzustellen.

Mitarbeiter waren besorgt darüber, dass wir virtuelle Desktops einführen und ihnen quasi ihre Schreibtische wegnehmen würden. Mit XenDesktop mit Remote-PC-Zugriff verfügen sie trotzdem über eine personalisierte Arbeitsumgebung, zudem jedoch auch Flexibilität bei der Wahl der Endgeräte und die Möglichkeit, offline zu arbeiten. Die Lösung verbindet das Beste aus allen Welten.
IT Architect
Internationale Anwaltskanzlei