Neues von Citrix Virtual Apps and Desktops

Die neuesten Aktualisierungen von Citrix Virtual Apps and Desktops erweitern unsere Marktführerschaft im Bereich Virtualisierung, indem sie die Bandbreitennutzung reduzieren, den Benutzerkomfort erhöhen und die administrative Flexibilität und Wahlmöglichkeiten erweitern. Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1909 bietet zahlreiche Innovationen bezüglich des Benutzerkomforts, die so in der Branche bisher einmalig sind. Dieser neue Release liefert Updates für Kunden mit System Center Virtual Machine Manager (SCVMM), Verbesserungen für die Aufzeichnung von Sitzungen und Updates für Kunden mit Linux VDA. Wir haben neue Admin-Tools für die Kunden von Citrix Virtual Apps and Desktops eingeführt, zum Beispiel verbesserte Kontrolle für Citrix Cloud Connectors, Erkenntnisse über Lizenzserver im eigenen Rechenzentrum und die neue Fähigkeit, Gerätedaten auf der Seite „License and Usage“ (Lizenzen und Nutzung) der Citrix Cloud-Konsole abzurufen.

Citrix Optimierung für Microsoft Teams

Citrix war das erste Unternehmen in der Branche, das eine Lösung für die Optimierung webbasierter Microsoft Teams in einer virtuellen Umgebung bereitstellte. Jetzt lässt sich Microsoft Teams in vollem Funktionsumfang nativ in Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1906 bereitstellen. Für höchstmöglichen Benutzerkomfort in einer virtualisierten Instanz von Teams optimiert Citrix die Bereitstellung von Audio-, Video- und Telefoniefunktionen eines nativen Microsoft Teams Clients in einer virtualisierten Umgebung. Citrix Virtual Apps and Desktops maximiert die Serverskalierbarkeit durch die Umverteilung von Multimedia-Funktionen an den Client für hohen Benutzerkomfort. 

Nächster langfristiger Service-Release voraussichtlich Q4 2019

Auf der Citrix Synergy 2019 gab Citrix bekannt, dass der nächste Long Term Service Release (LTSR) von Citrix Virtual Apps and Desktops 7 für Q4 2019 geplant ist. Administratoren schätzen die Vorhersehbarkeit des LTSR und können jetzt mit der Upgradeplanung für den nächsten LTSR beginnen, indem sie den neuen Release 1909 in ihrer Umgebung implementieren. Über die Feature-Matrix im Folgenden können sie die bisherigen Features zwischen dem letzten LTSR und der aktuellsten Version vergleichen:

XenApp und XenDesktop 7.6 LTSR mit 7.15 LTSR vergleichen

XenApp und XenDesktop 7.15 LTSR mit den neuesten aktuellen Versionen vergleichen    

Jetzt neu: Citrix Managed Desktops

Mit Citrix Managed Desktops können Sie Windows-Anwendungen und -Desktops schnell und einfach über Microsoft Azure bereitstellen. Citrix Managed Desktops bietet cloudbasierte Verwaltung, Implementierung und verwaltete Kapazität für virtuelle Anwendungen und Desktops auf jedem Gerät. Diese cloudgehostete Lösung ist ein schlüsselfertiger Service, mit dem jedes Unternehmen unabhängig vom IT-Know-how alle Mitarbeiter zügig mit Windows-basierten Anwendungen und Desktops versorgen kann. Es handelt sich dabei um einen zentralen Pay-As-You-Go-Service, der es Ihnen ermöglicht, Desktops und Anwendungen aus der Cloud auf schnelle und sichere Weise für jedes Gerät bereitzustellen.

Neues Versioning bei Citrix Virtual Apps and Desktops

Ende 2018 stellte Citrix auf ein neues Versionsschema um, damit Kunden das Veröffentlichungsdatum der Version einfacher bestimmen können. Das „7“ stellt die Einheitlichkeit der Plattformversionsabfolge sicher und zeigt an, dass es sich um die gleiche branchenführende Plattform für Anwendungs- und Desktop-Virtualisierung wie die vorherigen Versionen XenApp und XenDesktop 7.x handelt. Das „1811“ zeigt die tatsächliche Version an. Dieses neue Nummerierungsschema ähnelt der Versionsstrategie von Microsoft – die letzten vier Ziffern erleichtern es, schnell zu erkennen, wann die Version veröffentlicht wurde (erkennbar am Jahres- und Monatsformat (JJMM)).