Verbesserter Netzwerk-Traffic mit Echtzeitdaten

Verbesserter Benutzerkomfort dank dem schnellsten Traffic-Management-System mit höchster Verfügbarkeit

Citrix Intelligent Traffic Management ist das schnellste und verfügbarste Traffic-Management-System der Welt. Es basiert auf der kürzlich übernommenen Technologie von Cedexis. Unser fortschrittliches Traffic-Management verbessert den Benutzerkomfort, indem es Big Data nutzt und Anwender zuverlässiger zu den gewünschten Inhalten weiterleitet als vergleichbare Services.

Machen Sie mehr aus Citrix Intelligent Traffic Management

Citrix Intelligent Traffic Management erfasst jeden Tag Milliarden von internetweiten Real User Measurements (RUM). So kann Traffic dynamisch auf mehrere Clouds, CDNs und Anwendungsbereitstellungen angepasst werden. Die Folge: höherer Benutzerkomfort und geringere Servicekosten. Dank empirischer Daten zum Internet-Traffic können Sie Nutzeranfragen zu den richtigen Inhalten weiterleiten.

  • Nutzen Sie das prädikative DNS, das schnellste autoritative DNS der Welt, um Anwender zu Ihren Cloudressourcen weiterzuleiten.
  • Ermöglichen Sie im Falle von Betriebsfehlern, technischen Fehlern oder im Katastrophenfall automatisches Failover zu alternativen Content-Servern, CDNs oder Clouds.
  • Leiten Sie Anfragen zu einer Infrastruktur weiter, die für den jeweiligen Anwender die beste Performance bereitstellt. Verbessern Sie so die Benutzererfahrung.
  • Leiten Sie, um Kosten zu sparen, Traffic an günstige Ressourcen weiter, solange dies keine Performance-Einbußen mit sich bringt.

Entdecken Sie einige der wichtigsten Anwendungsfälle für Citrix Intelligent Traffic Management

Weitere Anwendungsfälle

Die kostengünstige Echtzeit-Bereitstellung großer Dateien kann eine Herausforderung darstellen. Sie kann auf den letzten Metern und auf Kundenseite zu Stress führen. Mit Citrix Intelligent Traffic Management können Sie die Bereitstellung von Softwaredownloads und großen Dateien managen. So verläuft die Bereitstellung optimal und Sie sparen Kosten. Citrix kann den Download großer Dateien optimieren und gleichzeitig Wirtschaftlichkeit gewährleisten. Dank benutzerspezifischer Downloads von Inhalten können Sie zusätzliche Kosten vermeiden. Wenn ein Unternehmen weiß, welches Content Delivery Network (CDN) den besten Durchsatz aufweist, kann es Endanwendern die bestmögliche Bereitstellung bieten.  

Partner im Bereich Content Delivery verfügen über individuelle Stärken und Schwächen. Diese hängen von einer Reihe von Faktoren ab: örtliche Abdeckung, Architekturen, Kosten- und Nutzungsmodelle usw. Aus diesem Grund können Verfügbarkeit und Latenz jederzeit schwanken. Es ist entscheidend, sich im Klaren zu sein, welches Delivery-Netzwerk, welche Cloud oder welches Rechenzentrum für den jeweiligen Anwender geeignet ist. Angesichts weltweiter Angebote ist die Entscheidungsfindung jedoch schwierig. Citrix bietet Benutzerkomfort zum kleinen Preis, indem Prozesse automatisiert und dynamische Entscheidungen zur Bereitstellung von Webinhalten getroffen werden.

Die Bereitstellung über eine Architektur mit mehreren CDNs gehört zu den Best Practices für moderne Betriebsteams. Dank zuverlässiger Verfügbarkeit und Bereitstellungsalternativen müssen sich Teams keine Sorgen machen. Zudem können die nachteiligen Folgen der Abhängigkeit von nur einem bestimmten Händler verringert werden. Ein Lastausgleich bei der Bereitstellung Ihrer Anwendung, Videos und Webinhalte über mehrere CDNs hat zur Folge, dass Ihre Endanwender von negativen Serviceauswirkungen und Ausfällen verschont bleiben. Die softwaredefinierte Bereitstellungslogik von Citrix Intelligent Traffic Management entscheidet in Echtzeit, welche CDNs verwendet werden sollen. Diese Entscheidung erfolgt auf Grundlage von echten Nutzerdaten, Anwendungsmonitoring und allen anderen Parametern, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Die Migration in die Cloud kann Risiken mit sich bringen. Man erstellt nicht nur einfach alle Inhalte an einem neuen Ort und legt dann einen Schalter um. Die Bereitstellung von Anwendungen muss vor, während und nach der Migration zuverlässig erfolgen und Anwendungen müssen jederzeit verfügbar sein. Mit Citrix Intelligent Delivery Management haben Sie die Kontrolle – Sie entscheiden, wie Ihre Inhalte bereitgestellt werden. Die einfach zu bedienende Oberfläche lässt sich leicht programmieren. Sie entscheiden, zu welchen Inhalten Anwender weitergeleitet werden. Auf diese Weise sind Sie nicht an die begrenzten Möglichkeiten gebunden, die Ihnen Anbieter von herkömmlichem Global Server Load Balancing bieten. Außerdem können Sie bestimmen, zu welchem Zeitpunkt Ihre Services migriert werden.

Am vernünftigsten ist es, Services nach und nach zu migrieren und zu prüfen, ob alles funktioniert, wie geplant. Mit Citrix ist dies kein Problem. Wenn Sie einen Service in der Cloud erstellen und wissen, wie viele Anwender von wo aus auf ihn zugreifen, können Sie ihn evaluieren und vor dem eigentlich Servicestart sicherstellen, ob alles wie gewünscht funktioniert. Falls etwas nicht funktioniert, können Sie umgehend ein Failback durchführen. So verlieren Sie weniger Anwender und der Benutzerkomfort verbessert sich.

Citrix Intelligent Traffic Management basiert auf Daten, die durch Real User Monitoring gewonnen wurden

Citrix erfasst jeden Tag Daten aus mehr als 50.000 Netzwerken.

Jeden Tag erfolgen Messungen in über 130 Clouds, CDNs und Rechenzentren.

Mehr als 14 Milliarden RUM-Datenpunkte werden täglich von Hunderten von Millionen von Kunden generiert.

Nächster Schritt

So setzt sich Citrix Intelligent Traffic Management gegen die Konkurrenz durch