Citrix Virtual Desktops Essentials Service – Häufig gestellte Fragen

Citrix Virtual Desktops Essentials Service heißt der neue Cloud Service von Citrix speziell für das Management und die Bereitstellung virtueller Windows 10 Enterprise Desktops über Azure. Dieser neue Service nutzt die Leistungsfähigkeit von Citrix Virtual Apps and Desktops, um die Windows-10-Migration zu vereinfachen, die Bereitstellung von Windows 10 Enterprise auf Azure zu beschleunigen und das laufende Management im großen Maßstab zu vereinfachen – ohne Einschränkungen beim Benutzerkomfort. Citrix Virtual Desktops Essentials ist exklusiv über den Azure Marketplace verfügbar und bietet Kunden von Citrix und Microsoft eine einheitliche Transaktionsschnittstelle zum gleichzeitigen Management des neuen Citrix Cloud Services und der Azure-Infrastruktur.

Citrix Virtual Desktops Essentials Service enthält alle jeweiligen Managementkomponenten von Citrix Virtual Apps and Desktops (Citrix Studio, Director, Delivery Controller und SQL Server) sowie das zugrundeliegende Betriebssystem von Microsoft und die Azure-Infrastruktur für diese Komponenten. Citrix Virtual Desktops Essentials Service enthält zudem ein 1-GB-Kontingent für die Citrix-Gateway-Service-Datenübertragung pro Anwender, pro Monat. Durch den sofortigen Zugriff auf alle grundlegenden Managementkomponenten von Citrix Virtual Apps and Desktops lassen sich Hunderte oder Tausende virtuelle Windows 10-Enterprise-Desktops schnell über Azure bereitstellen und managen. Bitte beachten Sie, dass Kunden für die zugrunde liegende Azure-Infrastruktur für virtuelle Windows-10-Enterprise-Desktops selbst über eine Azure-Subscription verfügen müssen. Die Azure-Infrastruktur für die virtuellen Windows 10 Enterprise Desktops und die entsprechende Lizenz für das Windows-10-Enterprise-Desktop-Betriebssystem sind nicht in Citrix Virtual Desktops Essentials enthalten.

Es sind mindestens 25 Anwender erforderlich, um Citrix Virtual Desktops Essentials über den Azure Marketplace zu beziehen.

Microsoft hat im Rahmen folgender Ankündigung Änderungen an den Produktbestimmungen zu Windows 10 bekanntgegeben: https://blogs.technet.microsoft.com/enterprisemobility/2016/05/24/microsoft-and-citrix-partner-to-help-customers-move-to-the-cloud/. Microsoft-Kunden mit Windows-Lizenzen auf Nutzerbasis (Windows 10 E3/E5 auf Nutzerbasis oder Windows VDA auf Nutzerbasis) profitieren künftig von einer Neuerung bei der Virtualisierung, dank der Kunden den Current Branch for Business (CBB) von Windows 10 Enterprise auch über Azure und qualifizierte Drittanbieter bereitstellen können. Mehr erfahren.

Citrix Virtual Desktops Essentials ist ab sofort über den Microsoft Azure Marketplace erhältlich.

Die Kosten von Citrix Virtual Desktops Essentials belaufen sich auf 12 USD pro Anwender, pro Monat, mit mindestens 25 Anwendern. Die Abrechnung erfolgt jeden Monat automatisch über den Azure Marketplace.

Sie können mit Azure-Zahlungsverpflichtungen und/oder Azure-Guthaben für die Azure-Infrastruktur zahlen, die für die Bereitstellung von Windows 10 Enterprise auf Azure für Citrix Virtual Desktops Essentials erforderlich ist. Allerdings kann der Citrix Virtual Desktops Essentials Cloud-Service nicht mit Azure-Zahlungsverpflichtungen erworben werden.

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Bewertung von Citrix Virtual Desktops Essentials benötigen, können Sie sich an einen Experten wenden.

Citrix Virtual Desktops Essentials ist ab sofort über den Microsoft Azure Marketplace erhältlich, mit einer Mindestzahl von 25 Anwendern auf Ihrem Microsoft-Azure-Konto. Im Rahmen des Onboarding-Prozesses von Citrix Virtual Desktops Essentials werden Sie auch dazu aufgefordert, ein eindeutiges Citrix-Cloud-Konto unter https://onboarding.cloud.com zu erstellen, um die Transaktion abzuschließen. Achten Sie dabei auf die Richtigkeit aller Angaben einschließlich der Adressfelder, sodass Ihr Auftrag verarbeitet werden kann.

Die Nutzungsgebühren für Citrix Virtual Desktops Essentials werden direkt auf Ihrer Microsoft-Azure-Abrechnung aufgeführt. Bei Citrix Virtual Desktops Essentials handelt es sich um eine monatliche Subscription und Ihnen wird der Rest des Monats automatisch in Rechnung gestellt. Sie können die Anzahl der Anwender pro Monat anpassen und Ihre Subscription wird am Ende jedes Monats automatisch erneuert, sofern sie nicht gekündigt wird.

Die Entwicklung, Veröffentlichung und zeitliche Planung sämtlicher Funktionen unserer Produkte obliegen unserem alleinigen Ermessen und können ohne Vorankündigung oder Rücksprache geändert werden. Die bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie stellen weder eine Verpflichtung, ein Versprechen noch eine Rechtspflicht dar, Materialen, Codes oder Funktionen bereitzustellen, gelten nicht als verlässliche Grundlage für das Treffen von Kaufentscheidungen und sollten nicht in Verträge aufgenommen werden.