Schützen Sie Dokumente, Endgeräte, Anwender und Content

Große IT-Probleme entstehen dadurch, dass Mitarbeiter ohne Erlaubnis persönliche Filesharing-Services verwenden. Dies kann zu Datenverlusten und Sicherheitsrisiken führen. Durch Verwendung persönlicher Filesharing-Services für geschäftliche Aufgaben kann es zu Datenverlusten und Compliance-Verletzungen kommen, da Dateien der Überwachung und Kontrolle durch die IT entzogen werden. Benutzer wollen Daten jedoch überall und mit Endgeräten eigener Wahl aufrufen und austauschen können.

Für die IT gibt es nur eine Möglichkeit, um unkontrollierten Datenaustausch zu unterbinden: Sie muss Mitarbeitern eine Anwendung für den sicheren Dateiaustausch bieten, die die Benutzeranforderungen besser erfüllt als eine Lösung aus dem Consumer-Bereich. Ein rein für Unternehmen entwickelter sicherer Service für Dateisynchronisierung und -austausch kombiniert die Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit einer privaten Filesharing-Lösung mit unternehmensorientierten Funktionen zur Steigerung der Produktivität. Zudem werden Sicherheit, Flexibilität und Kontrolle für die IT verbessert.

Mehr erfahren

Citrix Content Collaboration beseitigt das Risiko, das durch die Verwendung von privaten Filesharing-Services entsteht, und bietet gleichzeitig die umfassendste Palette an Datenschutzfunktionen der ganzen Branche. Die IT behält die volle Kontrolle über Datenzugriff, -speicherung und -austausch im ganzen Unternehmen – inklusive der Kontrolle über die Überwachung, Nachverfolgung und Protokollierung aller Benutzeraktivitäten. So werden Compliance-Anforderungen erfüllt und Analysen der Datennutzung möglich.

Mit Citrix Content Collaboration werden Dateien sowohl im Ruhezustand als auch während der Übertragung verschlüsselt. Mit Remote-Löschfunktionen können alle mit Citrix Content Collaboration gespeicherten Daten und Passwörter auf einem gefährdeten Endgerät gelöscht werden. IT-Administratoren können auch ein Endgerät aus der Liste der Geräte entfernen, die auf Citrix Content Collaboration Konten zugreifen können, oder aber ein Gerät sperren, um dessen Nutzung für einen bestimmten Zeitraum zu unterbinden. Mit einer sogenannten „Giftpillen“-Funktion können IT-Administratoren Gültigkeitsrichtlinien für Daten für mobile Endgeräte festlegen.

Citrix Content Collaboration lässt sich mit beliebten DLP-Systemen wie Symantec Data Loss Prevention, McAfee DLP Prevent und Websense Forcepoint integrieren, um den Austausch von Dokumenten basierend auf der DLP-Klassifikation der jeweiligen Datei zu beschränken. Unternehmen müssen den Dateiaustausch anhand der Inhalte in den Dateien kontrollieren können. Citrix Content Collaboration klassifiziert Elemente über eine Integration mit führenden Datenverlust-Vermeidungssystemen (DPL-Systemen) basierend auf ihren Inhalten und setzt Weitergaberichtlinien basierend auf Datenkategorien durch.

IRM (Information Rights Management) bietet einen zusätzlichen Schutz für vertrauliche Daten. Bei IRM können Endbenutzer Dokumente mit einem Wasserzeichen versehen, um die Weitergabe geteilter Inhalte zu kontrollieren. Durch IRM-Funktionen können Unternehmen sicherstellen, dass Inhalte nicht oder nur als PDF mit Wasserzeichen heruntergeladen werden können, um unerwünschte Bildschirmaufnahmen zu vermeiden.  

Vom Kunden gemanagte Citrix Content Collaboration Verschlüsselungskeys nutzen die Key-Management-Lösung von Amazon, um Kunden die Kontrolle über den Datenschutz zu bieten, die sie benötigen. Kundendateien befinden sich in der Citrix Content Collaboration Anwendung, aber die Erzeugung und Kontrolle der Verschlüsselungskeys findet in Amazon KMS statt.

Citrix Content Collaboration Kunden, die durch Citrix-verwaltete StorageZones für die Speicherung ihrer Dateien nutzen, können Verschlüsselungskeys verwalten und Amazon WebServices zur Erzeugung eines Masterkeys verwenden. Der Masterkey verschlüsselt in die Cloud geladene Citrix-Content-Collaboration-Daten mit einem dualen Verschlüsselungskey. Ein Masterkey wird sicher in Ihrem Amazon KMS-Konto gespeichert und unter keinerlei Umständen aus dieser Umgebung exportiert. Es lässt sich jedoch ein Datenkey erzeugen, der aus der KMS-Umgebung exportiert werden kann. Dies vereinfacht das Management verschlüsselter Daten und sorgt für Vertrauen zwischen dem Cloud Service Provider und den Kunden.

Citrix Produkte

Citrix Content Collaboration

  • Nutzen Sie die umfassendsten Rechtemanagementfunktionen der Branche: Anwender können Wasserzeichen verwenden, Screenshots sowie Screenshot-Freigabe blockieren und vertrauliche Daten automatisch schützen.
  • ShareFile lässt sich darüber hinaus in gängige DLP-Systeme für vom Kunden gemanagte StorageZones integrieren, um den Austausch von Dokumenten auf Grundlage der DLP-Klassifizierung der jeweiligen Datei zu beschränken.
  • ShareFile schützt geistiges Eigentum, verhindert Datenverluste und erleichtert die Compliance, insbesondere in stark regulierten Branchen wie dem Finanzsektor und dem Gesundheitswesen.

Lesen

Citrix Content Collaboration Sicherheit

Lernen Sie die Sicherheitsfunktionen von Citrix Content Collaboration kennen.

Entdecken

Citrix Content Collaboration: Entwickelt für Unternehmen, von IT-Abteilungen als vertrauenswürdig befunden

Lernen Sie die Sicherheitsfunktionen von Citrix Content Collaboration in der Produktübersicht kennen.