Sicherung sensibler Dokumente und Daten

Eins der größten IT-Probleme heute entsteht dadurch, dass Mitarbeiter ohne Erlaubnis persönliche Dateiaustauschservices verwenden. Dies kann zu Datenverlusten und Sicherheitsrisiken führen. Durch Verwendung persönlicher Dateiaustauschservices für geschäftliche Aufgaben kann es zu Datenverlusten und Compliance-Verletzungen kommen, da Dateien der Überwachung und Kontrolle durch die IT entzogen werden. Benutzer wollen Daten jedoch überall und mit Endgeräten eigener Wahl aufrufen und austauschen können.

Die IT kann den unkontrollierten Datenaustausch eindämmen, indem sie einen genehmigten, sicheren Content Collaboration Service bereitstellt, der den Anforderungen von Mitarbeitern besser gerecht wird, als es jeder Service für private Nutzer könnte. Marktführende Content Collaboration Services kombinieren die Benutzerfreundlichkeit eines privaten Dateiaustauschservices mit auf Unternehmen abgestimmten Kontrollmöglichkeiten, um die Produktivität für Endanwender zu erhöhen und der IT gleichzeitig mehr Sicherheit, Flexibilität und Kontrolle zu bieten.

Mehr erfahren

Citrix Content Collaboration beseitigt Risiken, die durch die Verwendung von privaten Filesharing-Services entstehen, und bietet gleichzeitig eine umfassende Palette an Datenschutzfunktionen. Mit Citrix behält die IT-Abteilung die vollständige Kontrolle über den Datenzugriff, die Speicherung und den Datenaustausch in der gesamten Organisation. Der Service ermöglicht es außerdem, alle Benutzeraktivitäten zu kontrollieren, zu prüfen, zu verfolgen und zu protokollieren, um so die Compliance-Anforderungen zu erfüllen und die Datennutzung sichtbar zu machen. Sollten Ihre Endanwender Citrix Content Collaboration über Citrix Workspace aufrufen, haben Administratoren zudem die Möglichkeit, die Sicherheitsmerkmale ihrer Organisation über zeitbasierte Einmal-Passwörter zu verbessern.

Die sensibelsten Informationen einer Organisation befinden sich in ihren Dokumenten. Ein Schutz dieser gehört also zu den höchsten Prioritäten für die IT. Angesichts von Phishing-Angriffen, Ransomware, Benutzerfehlern und anderen Sicherheitsbedrohungen gab es noch nie mehr Brennpunkte, die der IT Sorgen bereitet haben. Begrenzte Ressourcen und eine umfassendere Bandbreite an Daten-Repositorys, Geräten, Nutzern und Apps, die geschützt werden müssen, machen es für die IT zu einer Notwendigkeit, nach Werkzeugen zu suchen, die die Sicherheit verbessern, ohne dabei jedoch übermäßige Arbeitszeit in Anspruch zu nehmen.

Citrix Analytics nutzt das Maschinenlernen, um Bedrohungen sowie riskante Verhaltensweisen Ihrer Endanwender zu erkennen. Mit der Möglichkeit, anormales Verhalten durch bekannte Benutzer und böswillige Aktionen durch externe Bedrohungen zu erkennen, schafft Citrix Analytics mehr Transparenz für das Endanwenderverhalten und kann mithilfe proaktiver Aktionen Ihre Organisation schützen. Mit einer anpassbaren, regelbasierten Engine, um proaktive Maßnahmen gegen derartige Bedrohungen zu ergreifen, ist die IT nicht mehr dazu gezwungen, erhebliche Ressourcen für die Einrichtung weiterer Sicherheitsebenen aufzuwenden.

Um sicher zu bleiben, müssen Unternehmen den Dateiaustausch anhand der Inhalte in den Dateien kontrollieren können. Citrix Content Collaboration klassifiziert Elemente über eine Integration mit führenden Datenverlust-Vermeidungssystemen (DPL-Systemen) basierend auf ihren Inhalten und setzt Weitergaberichtlinien basierend auf Datenkategorien durch. Die Lösung lässt sich mit beliebten DLP-Systemen wie Symantec Data Loss Prevention, McAfee DLP Prevent und Websense Forcepoint integrieren, um den Austausch von Dokumenten basierend auf der DLP-Klassifikation der jeweiligen Datei zu beschränken.

Beim Austausch von Dokumenten mit geschäftskritischen oder vertraulichen Inhalten müssen Sender verifizieren, dass der vorgesehene Empfänger diese sicher erhält. Gleichzeitig soll eine Weitergabe an nicht autorisierte Empfänger verhindert werden.

IRM ermöglicht es Ihnen, Ihre ausgetauschten Dokumente um eine zusätzliche Sicherheitsebene zu erweitern, um eine nicht autorisierte Weitergabe zu verhindern. Vor dem Senden des Dokuments kann der Dokumentinhaber dieses mit einem Wasserzeichen versehen, das den Namen, die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse des Empfängers enthält, um das Risiko von Screenshots zu verringern. Zusätzlich können Sender Empfänger daran hindern, Dokumente herunterzuladen. Dies verhindert, dass Empfänger Kopien des Dokuments lokal auf ihren Geräten speichern.

Citrix-Produkt

Citrix Content Collaboration

  • Nutzen Sie die umfassendsten Rechtemanagementfunktionen der Branche: Anwender können Wasserzeichen verwenden, Screenshots sowie Screenshot-Freigabe blockieren und vertrauliche Daten automatisch schützen.
  • ShareFile lässt sich darüber hinaus in gängige DLP-Systeme für vom Kunden gemanagte StorageZones integrieren, um den Austausch von Dokumenten auf Grundlage der DLP-Klassifizierung der jeweiligen Datei zu beschränken.
  • ShareFile schützt geistiges Eigentum, verhindert Datenverluste und erleichtert die Compliance, insbesondere in stark regulierten Branchen wie dem Finanzsektor und dem Gesundheitswesen.

Lesen

Citrix Content Collaboration Sicherheit

Lernen Sie die Sicherheitsfunktionen von Citrix Content Collaboration kennen.

Entdecken

Citrix Content Collaboration: Entwickelt für Unternehmen, von IT-Abteilungen als vertrauenswürdig befunden

Lernen Sie die Sicherheitsfunktionen von Citrix Content Collaboration in der Produktübersicht kennen.